Versandkostenfrei
Lieferung nur innerhalb Deutschlands
Lieferzeit i.d.R. 48 Stunden
Kauf auf Rechnung
Lieferung und Kundenservice aus Deutschland
bis zu 5 Jahre Garantie
circa 1 Mio Artikel sofort verfügbar
Direkt beim Hersteller kaufen.
Smart Home
Das Smart-Home-ABC!
Gehen Sie zu:

Die wichtigsten Begriffe zum Thema Smart Home & Q-Leuchten erklärt

ZigBee, Aktoren, Automatisierung … So viel High-Tech und neue Begriffe können einen schnell mal verunsichern. Bloß nicht verzagen. Wir machen Dich zu einer echten “Leuchte”  in dem Wirrwarr der Smart-Home-Begriffe und erklären hier die wichtigsten Fachwörter rund um das Thema Smart Home und Q-Leuchten:

Aktoren

Aktoren sind ein wichtiger Bestandteil des Smart-Home-Konzepts. Sie produzieren mechanische Energie (Schall, Druck, Bewegung und Temperatur), indem sie elektrische Impulse umwandeln, und bedienen damit Deine smarten Geräte. So können per Funk zum Beispiel Deine Q-Leuchten gesteuert werden. 

APP

Eine App (vom Engl. application software) ist ein Software-Programm für das Smartphone, Tablet oder auch den PC. Sie bietet Dir nicht nur die Möglichkeit, alle smarten Geräte Deines Haushalts über eine Funktion zu steuern, sondern Du hast gleichzeitig auch unterwegs Zugriff auf alle Funktionen und kannst so auch aus der Ferne Dein Haus im Blick behalten. Wie unsere Q-Leuchten damit funktionieren, erfährst Du auch in unserem Artikel "Verwandle mit Q dein Zuhause in ein Smart Home."

Automatisierung

Die Automatisierung ermöglicht Dir, dass Deine smarten Geräte sich automatisch an gewisse Prozesse erinnern, die Du vorher regulieren kannst. So weiß Deine Q-Leuchte zum Beispiel, zu welcher Uhrzeit sie ohne Deine Aufforderung das Licht dimmt oder wie sie Dich morgens durch die richtige Beleuchtung weckt.

Cloud

Das Mysterium um die Cloud ist eigentlich gar nicht so kompliziert. Die Cloud steht für einen Speicher des Smart-Home-Anbieters, den er dem Smart-Home-Anwender bereitstellt, um persönliche Daten zu speichern. Damit dient sie als Sicherungsstelle für Privates im passwortgeschützten Bereich, speichert Back-Ups Deiner Geräte und ermöglicht außerdem den Abruf der Systemsoftware Deines Smart Homes. Sie stellt also Updates bereit, bietet Reparatursoftware und Fehlermeldungen an. Der große Vorteil der Cloud ist, dass sie Deine Daten auch außerhalb des Gerätes sichert.

GPS

Auch das Global Positioning System (GPS) spielt eine wichtige Rolle in der Automatisierung Deines Smart Homes. GPS kann Deinen Standort bestimmen und den Geräten dadurch Befehle geben, wenn Du Dich dem Haus näherst oder das Haus verlässt. So wird zum Beispiel Deine Heizung immer passend reguliert oder die Alarmanlage gesteuert. 

Intelligente Beleuchtung

Intelligente Beleuchtung ermöglicht es Dir - im Vergleich zu herkömmlichen Leuchten - verschiedene Lichteinstellungen flexibel zu steuern. So kannst Du das Licht auf jede Situation individuell anpassen. Außerdem ist die intelligente Beleuchtung Voraussetzung für die Automatisierung. Deine Q-Leuchten kannst Du untereinander, aber auch mit anderen smarten Geräten verknüpfen und per Fernbedienung oder Sprachbefehl ein- und ausschalten sowie verschiedene Farbsettings abrufen. Durch fest verbaute LEDs sparst Du mit ihnen Zeit, Energie und Geld und kannst Dich an ihrer jahrzehntelangen Lebensdauer erfreuen.  

Intelligenter Dimmer

Ein Dimmer reguliert die gewünschte Lichtmenge einer Q-Leuchte. Er kann sich Einstellungen merken und das Licht so automatisch den individuellen Bedürfnissen oder Uhrzeiten entsprechend dimmen. Außerdem kannst Du mit der richtigen Anwendung Energie sparen, da nur benötigtes Licht ausgestrahlt und nicht die volle Wirkungskraft der Q-Leuchte gebraucht wird.

Internet der Dinge (IoT)

Wenn von mehreren miteinander vernetzten Geräten die Rede ist, spricht man vom Internet der Dinge oder kurz: IoT (Internet of Things). Das Ziel des IoT ist es, dass Fahrzeuge, Maschinen und Geräte möglichst selbstständig miteinander kommunizieren können. Mit Hilfe eines Chips, Sensors oder einer Funkverbindung können die Geräte dann zum Beispiel im Garten ohne menschlichen Eingriff die Wettersituation erkennen und entscheiden, ob die Markise der Terrasse ein- oder ausgefahren wird.

IP-Adresse

IP steht für Internet Protocol. Dein Internetprovider legt automatisch eine oder mehrere IP-Adressen auf Deinem Gerät fest. Die IP-Adresse benötigt jedes Smart-Home-Gerät, um diese einem Standort zuzuordnen und steuern zu können. Schließlich braucht auch die Post die Adresse des Empfängers, um ein Paket der richtigen Person zustellen zu können.  In Netzwerken funktioniert dies genauso, nur dass die „Adresse” hier durch eine festgelegte, zugeschriebene Zahlenkombination dargestellt wird. Außerdem kann über die IP-Adresse ermittelt werden, wo der User sich gerade aufhält und welcher Internetprovider verwendet wird.

LED

All unsere Q-Leuchten sind LED-Leuchten. Aber was genau sind LEDs? Hierbei handelt es sich um Leuchtdioden, die Strom in Licht umwandeln, anders als herkömmliche Glühbirnen, die den Strom zuerst in Wärme umwandeln. Dadurch kann 95 Prozent der Energie gespart und trotzdem die gleiche, wenn nicht sogar bessere Leuchtkraft erzielt werden. Zusätzlich haben LED-Leuchten eine längere Lebensdauer, geben keine UV-Strahlung ab, sind lautlos und in mehreren Farben erhältlich. Durch ihre Effizienz passen sie optimal in jede Smart-Home-Lighting-Einrichtung.

Lumen

Oft wird Lumen mit Watt verwechselt. Watt gibt jedoch nur den Stromverbrauch an, Lumen hingegen die Helligkeit. Bei der herkömmlichen Glühbirne hat man sich fälschlicherweise daran gewöhnt, den Stromverbrauch als Maß der Helligkeit zu nehmen. Bei LED-Lampen ist das anders, denn hierbei wird der Lichtstrom in Lumen (lm) gemessen.  Ein höherer Lumen-Wert bedeutet helleres Licht. Je höher der Lumen-Wert pro Watt ist, desto geringer ist der Stromverbrauch.

Sprachassistent

Ein Sprachassistent ermöglicht Dir, Dein Smart-Home-System über gesprochene Befehle zu steuern und dient somit als Schnittstelle zwischen Mensch und Gerät. Zu den bekanntesten zählen Google Assistant, Amazons Alexa oder Apples Siri. Sie führen Sprachbefehle aus und gehorchen Dir aufs Wort, wenn du sagst: “Alexa, bitte schalte das Licht ein.“

ZigBee

ZigBee ist ein Funkstandard, durch den mehrere Geräte über eine sogenannte ZigBee-Bridge gesteuert werden können. Das können Sprachassistenten wie Alexa sein oder Gadgets wie Homee Cube. Neben anderen Funkstandards wie Bluetooth und WLAN ist Zigbee außerdem einfach zu bedienen und zeichnet sich durch eine hohe Energieeffizienz aus

Smart Home auf den Punkt gebracht

Grundsätzlich beschreibt der Begriff „Smart Home” einen Haushalt, in dem Haushalts- und Multimediageräte miteinander agieren und zentral ferngesteuert werden können. Das wirkt sich auf drei große Bereiche aus: Komfort, Energieeinsparung und Sicherheit. Smarte Geräte eröffnen neue und einfachere Steuermöglichkeiten. Du kannst selbst bestimmen, was ein Fingerdruck oder ein Wort von Dir in Deinem Zuhause auslöst und wie smart Dein Zuhause sein soll. Um Deine Smart-Home-Geräte miteinander zu vernetzen ist eine Zentraleinheit wie der eben vorgestellte Zigbee-Funkstandard notwendig. Ist dieser einmal vorhanden, kann es auch schon losgehen.  An den hohen Komfort, der mit den automatisch laufenden Prozessen Deines Smart Homes einhergeht, gewöhnt man sich doch nur allzu gerne - zum Beispiel kannst Du auf dem Heimweg nach der Arbeit Deinen persönlichen Einkaufszettel in Sekunden erstellen lassen, je nachdem, welche Lebensmittel Du noch vorrätig hast und was Du kochen möchtest. Deine Q-Leuchte kann sich auch nach der Tageszeit richten und damit haargenau auf Deine Bedürfnisse eingehen. Zudem sparst Du mit diesem herrlichen Standard gleichzeitig auch noch Energie: smarte Steckdosen, Thermostate und Stromzähler regeln die Raumtemperatur bei Deiner Abwesenheit automatisch nach unten und Deine Q-Leuchten leuchten immer nur genau so, wie Du es gerade brauchst. Mit der Smart-Home-Technologie hast Du Dein Zuhause immer im Blick. Solltest Du Dich mal fragen, ob Du den Herd ausgemacht hast, dann genügt schon ein Blick in Deine Smart-Home-App. Auch im Bereich Sicherheit punktet Dein smartes Zuhause: Deine Q-Leuchte ist kompatibel mit den Alarmanlagen von ABUS und jagt unerwünschten Besuch in die Flucht. Außerdem kannst Du mit den richtigen Lichteinstellungen Deine Anwesenheit im Haus simulieren und so Einbrecher fernhalten. Kurz gesagt: Ein Smart Home bietet Dir eine Menge Vorteile und Möglichkeiten, die Dein Leben vereinfachen.  

Du möchtest mehr über unsere Q-Smart Home Leuchten erfahren? Dann tauche ein in die Q-Welt!

Hier geht es direkt zu den Q-Leuchten

Das könnte Sie auch interessieren

Minimalismus und Smart Lights: Warum beides so gut zusammenpasst

Eine minimalistische Inneneinrichtung und Lichtgestaltung ist eine Wohltat für die Seele

Mehr erfahren

Q-Smart Home Leuchten – Holen Sie sich smartes Licht in Ihre geliebten vier Wände

Sie bringen unsere Augen zum Strahlen, wecken unbeschreibliche Gefühle in uns, sie sind ein wahrer EyeCatcher und faszinieren uns – Q-Leuchten! Seit...

Mehr erfahren

CCT-Lichtmanagement: Das perfekte Licht für Ihr Wohlbefinden

Wussten Sie, dass Licht für viele physiologische Prozesse in unserem Körper verantwortlich ist? Es beeinflusst unsere Konzentration und regelt unseren...

Mehr erfahren