Versandkostenfrei
Lieferung nur innerhalb Deutschlands
Lieferzeit i.d.R. 48 Stunden
Kauf auf Rechnung
Lieferung und Kundenservice aus Deutschland
bis zu 5 Jahre Garantie
circa 1 Mio Artikel sofort verfügbar
Direkt beim Hersteller kaufen.
Smart Home
Leuchten-Trend Futurismus 
Gehen Sie zu:

Setze ausgefallene Akzente mit Q-Smart Home Lights in Deiner futuristischen Einrichtung

Wie wird Deine Einrichtung in 30 Jahren aussehen? Wie weit wird dein Haushalt dann schon automatisiert sein? Und wie wirst Du auf Trends von heute zurückblicken? Die Zukunft ist immer ungewiss, doch der Gedanke an sie übt Faszination aus. Aus diesem Gefühl heraus entwickelte sich der Einrichtungsstil Futurismus, der sich auch in den Leuchten-Trends niederschlägt.

Der Ursprung des Futurismus

Um den Ursprung des Futurismus auf den Grund zu gehen, blicken wir auf das Italien zu Beginn des 20. Jahrhunderts zurück: Hier entstand die Kunstbewegung Futurismus, gegründet durch den Schriftsteller Filippo Tommaso Marinetti (1876-1944). Dieser veröffentlichte 1909 das erste futuristische Manifest, dem sich viele Maler anschlossen, unter anderem Umberto Boccioni und Gino Severini. Nicht nur in Italien revolutionierte die Bewegung die Kunstszene, Literatur, Musik, Architektur und die bildenden Künste. Die Bewegung beeinflusste schon bald auch andere europäische Länder; in Deutschland fand sie besonders viel Anklang in Berlin.

Die Idee hinter dem Futurismus-Stil

Im Kern versucht der Futurismus, mit jeglichen Traditionen zu brechen. Er vermeidet es, sich mit der Vergangenheit zu befassen und setzt sich zum Ziel, neue und moderne Kunst zu schaffen. Hauptsächlich arbeitet der Futurismus mit Elementen der Geschwindigkeit und Dynamik. In der Kunstszene wichen so historische Darstellungen und Landschaftsmalereien neuen Motiven wie der Großstadt, dem Verkehr und der Massengesellschaft. Futuristische Kunstwerke stellen stets dynamische Bewegungsabläufe dar; durch ineinander fließende Formen und Linien versuchen Designer Kontinuität darzustellen. So soll das Erleben des Künstlers und des Dargestellten in den Mittelpunkt gerückt werden. 

Die Entstehung der futuristischen Einrichtung

Futurismus ist also bei Weitem kein neuer Trend. Doch wie fand die revolutionäre Kunstbewegung ihren Weg zum Interior-Stil? Neil Armstrongs Mondlandung 1969 wird heute als große Inspiration für den futuristischen Stil in den eigenen vier Wänden gesehen. Bei dem Start der Rakete saßen die Menschen gebannt vor ihrem Bildschirm und fieberten jede Sekunde mit. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich die allgemeine Begeisterung auch in den Ideen von zahlreichen Designern und Möbelherstellern widerspiegelte. Wie auch in der Kunst war und ist die Atmosphäre lebhaft und energiegeladen. Das Design orientiert sich an den Zukunftsvorstellungen, insbesondere im technischen Sinn. Der Stil Futurismus kommt niemals zum Stillstand, denn Technik entwickelt sich stetig weiter und so auch die Vorstellung der damit verknüpften Möglichkeiten. Zukunftsvisionen wandeln sich mit der Zeit und so kam es, dass sich auch die futuristische Einrichtung über die letzten 60 Jahre grundlegend veränderte. 

Wie sieht der futuristische Leuchten-Trend heute aus?

Mit der Zeit wichen ovale Formen geometrischen und knallige bunte Farben wurden durch schwarz-weiße, einfache Akzente ersetzt. 2019 gilt der Stil als der phantasievoller Nachfolger des Minimalismus. Es gibt zahlreiche Gründe, warum futuristisches Interieur die richtige Wahl für eine beeindruckende Einrichtung ist: Der Futurismus überzeugt durch sein ausgewogenes Verhältnis zwischen Phantasie und Einfachheit. Die Einrichtung behält eine klare, aber nicht karge Linie, wirkt auf Anhieb modern und repräsentiert einen ausgefallenen Geschmack. Heute musst Du nicht mehr zwangsläufig ein Sci-Fi Fan sein, um Dich von der Euphorie rund um diesen Trend mitreißen zu lassen: Verabschiede Dich von der Vorstellung, dass futuristisches Interieur bedeutet, Deine gesamte Wohnung müsse sich optisch in ein Spaceshuttle verwandeln. Es geht viel eher darum, kreativ zu sein und futuristische Akzente zu setzen, die Deinem Zuhause eine moderne, klare und elegante Note verleihen. Dies kannst Du hervorragend mit Deinen intelligenten Leuchten in futuristischer Optik umsetzen. Sie​ ​zeichnen sich durch Oberflächen in Hochglanz- oder Stahloptik und LED-Leuchten aus. Eingebettet in ein Interieur, in dem Materialien wie Marmor, Glas und Stahl verwendet werden, verleihen sie der Optik eine umwerfende Eleganz. Hierzu können samtige Materialien und dunkles Holz für einen mystischen Flair sorgen.

Die Q-VIDAL

Setze herausragende Akzente mit Deinen Q-Leuchten: Sie passen ausgezeichnet in den Futurismus-Stil, da sie auf einer neuen Technik basieren, die vor wenigen Jahren noch unvorstellbar gewesen wäre. Unsere Q-VIDAL-Leuchten bringen den futuristischen Flair in Dein Zuhause: In unserem Shop findest Du sie in verschiedenen Ausführungen, von Decken- über Steh- bis hin zu Tischleuchten. Die umfangreiche Serie ermöglicht es Dir, ein einheitliches und klares Wohnbild zu schaffen. Die viereckigen Leuchtenköpfe wirken sowohl modern als auch ausgefallen in Deinem Zuhause. Die Leuchtenspots erstrahlen in 16 Millionen verschiedenen Farbnuancen und die Leuchtenköpfe lassen sich individuell drehen und schwenken, damit Du den Lichteinfall ideal an Deine Bedürfnisse anpassen kannst. Die an den futuristischen Stil angelehnten Q-VIDAL-Leuchten findest Du in unserem Shop.

Du möchtest mehr über unsere Q-Smart Home Leuchten erfahren? Dann tauche ein in die Q-Welt!

Hier geht es direkt zu den Q-Leuchten