Versandkostenfrei
Lieferung nur innerhalb Deutschlands
Lieferzeit i.d.R. 48 Stunden
Kauf auf Rechnung
Lieferung und Kundenservice aus Deutschland
bis zu 5 Jahre Garantie
circa 1 Mio Artikel sofort verfügbar
Licht im Badezimmer
Raumberater
Licht im Badezimmer

Erst ein vollständig durchdachtes Lichtkonzept ermöglicht es, das Badezimmer mit all seinen Sinnen wirklich wahrzunehmen und die dortige Wohlfühlatmosphäre zu genießen. 

Es ist der erste Raum, den wir betreten, wenn wir morgens nach dem Aufstehen das Schlafzimmer verlassen und meist auch der letzte Raum, den wir vor dem Schlafengehen aufsuchen - das Badezimmer. Wir nutzen es an Tageszeiten, an denen die Lichtverhältnisse in der Regel schlechter sind, als später am Tag. Vor allem, wenn kein Fenster vorhanden ist, ist das richtige Licht im Badezimmer unglaublich wichtig, denn erst die optimale Beleuchtung erzeugt eine angenehmes Ambiente, in dem man nicht nur den Tag begehen, sondern auch gebührend ausklingen lassen kann. So ist bei zu grellem oder kaltem Licht nicht an Entspannung zu denken, wenn die Wanne mit einem warmen Bad und duftendem Schaum wartet. Erst ein vollständig durchdachtes Lichtkonzept ermöglicht es, das Badezimmer mit all seinen Sinnen wirklich wahrzunehmen und die dortige Wohlfühlatmosphäre zu genießen. 

Wenn es um Licht im Badezimmer geht, sollte von mehreren Lichtquellen die Rede sein, welche im Idealfall zusätzlich dimmbar sind. Der Grund: Nicht jede Person verträgt grelles Licht am frühen Morgen. Auch im Bad ist pure Lebensqualität gefragt, weshalb die Beleuchtung an die individuellen Bedürfnisse und Ansprüche angepasst werden sollte. Das Stichwort in puncto Lichtkonzept fürs Badezimmer ist die Vielfalt. Eine Lichtquelle, die nämlich ausschließlich von der Decke leuchtet, erzeugt beim Blick in den Spiegel unschöne Schatten. Weitere Lichtquellen, die neben dem Badezimmerspiegel positioniert  werden, bringen etwas Pfiff in die Beleuchtung im Badezimmer. Hervorragend ausgeleuchtet ist der Raum jedoch erst, wenn die eigenen Bedürfnisse Vorrang haben und die Lichtquellen sinnvoll kombiniert werden, zum Beispiel in Form von Wand-, Decken oder Einbauleuchten. Auch das Thema Sicherheit spielt eine wichtige Rolle bei der Planung, denn zur Montage von Licht im Badezimmer gelten Regeln für Feuchträume. Hier sind also meist Leuchten der Schutzart IP X4 gefragt. Grundsätzlich sollte die Beleuchtung dennoch nichts an ihrem Wohlfühlcharakter einbüßen. Dank der energiesparenden LED-Technologie, die bereits in vielen Badezimmermöbeln zum Einsatz kommt, sind jedoch keinerlei Abstriche zu befürchten. Während Lichttemperaturen über 5500 Kelvin dort ein Tageslichtweiß erzeugen, in dem sich angeregt auf den Tag vorbereitet werden kann, ist es warmes Licht bei Farbtemperaturen von unter 3300 Kelvin, das für Behaglichkeit sorgt und das Badezimmer in eine Wellness-Oase verwandeln kann.

Licht im Badezimmer - Spritzwassergeschützt mit IP44

Zone 1
Im Bereich der Badewanne und/oder Dusche sind nur Leuchten mit Niedervoltspannung (12V) und hohem Schutzgrad  (IP44/IP65 und höher) zu verwenden. Nur durch Fachmann installieren lassen!

Zone 2
Oberhalb der Badewanne und/oder Dusche bzw. daneben und im Abstand von 60 cm oberhalb des Waschbeckens können alle unsere Badleuchten mit dem Schutzgrad von IP44 montiert werden. Hier können sowohl Niedervolt- als auch Hochvoltleuchten eingesetzt werden.

Zone 3
Hier sind in Deutschland sämtliche Leuchten ab einem Schutzgrad von IP20 einsetzbar. Jedoch sind Wasserdampf und Spritzwasser, die auf die Leuchte einwirken können, zu vermeiden. Wir empfehlen auch hier Leuchten der Schutzklasse IP44.