Versandkostenfrei
Lieferung nur innerhalb Deutschlands
Lieferzeit i.d.R. 48 Stunden
Kauf auf Rechnung
Lieferung und Kundenservice aus Deutschland
bis zu 5 Jahre Garantie
circa 1 Mio Artikel sofort verfügbar
Direkt beim Hersteller kaufen.
Smart Home
November Blues? Unsere Q-Leuchten halten Dich bei Laune!
Gehen Sie zu:

Wie das Zusammenspiel von Licht und Farbe Deine Stimmung hebt

Verregnetes Wetter, düstere Tage und trübe Stimmung: Die dunkle Jahreszeit kann uns ganz schön zusetzen. Vor allem das fehlende Licht kann einem schnell aufs Gemüt schlagen. Damit daraus kein November Blues wird, helfen Dir unsere Q-Leuchten durch graue Herbsttage. Ihre intensive Leuchtkraft und die Möglichkeit, ihr Licht in diversen leuchtenden Farben erstrahlen zu lassen machen Q-Lampen zu einem gute Laune Garant. Bei uns erfährst Du wie Dich künstliche Beleuchtung vor einem November Blues schützen kann.

Wie entsteht ein November Blues?

Du fühlst Dich matt, energielos und kannst Dich zwischendurch nur schwer konzentrieren? An kalten Herbsttagen, an denen es morgens lange dunkel bleibt und an denen es auch tagsüber gefühlt gar nicht richtig hell wird, fühlen wir uns oft antriebslos und kommen gar nicht richtig „in die Gänge“. Schuld daran kann ein sogenannter November Blues sein. Die eingeschränkten Lichtverhältnisse in den dunklen Monaten können uns ganz schön zusetzen, denn das Tageslicht beeinflusst unser allgemeines Wohlbefinden ungemein. Bei Dunkelheit setzt der Körper das Hormon Melatonin frei. Es ist schlaffördernd und hilft uns, zur Ruhe zu kommen. Wenn es tagsüber kaum hell wird, setzt die sogenannte Zirbeldrüse vermehrt Melatonin frei. Sprich: Wir werden gar nicht richtig wach. Sogar Schlafstörungen können die Folge sein. Wegen der geringen Sonneneinstrahlung produziert der Körper in der kalten Jahreszeit zudem auch noch weniger Serotonin. Dieser Botenstoff wirkt stimmungsaufhellend und gilt allgemein als Glückshormon. Kein Wunder also, wenn Dich der November Blues packt. Dein Körper reagiert dann auf ganz natürliche Weise auf die geringe Sonneneinstrahlung. Doch die Rettung naht! Wie? Ganz einfach: Mit unseren Q-Leuchten! Sie verfügen über eine intelligente Lichtsteuerung, mit der die jeweilige Lichtfarbe und Helligkeit individuell bestimmt werden kann. So kannst Du das Licht Deinen Bedürfnissen entsprechend einstellen. Dabei hast Du auch noch jede Menge Lichtfarben zur Auswahl. Wir zeigen Dir in einer Übersicht wie farbiges Licht auf den Menschen wirkt.

November Blues adé: Mit farbigem Licht für neue Energie sorgen

Farben lösen unbewusste Reaktionen und Assoziationen aus. Die richtige Lichtstimmung kann Dir z.B. dabei helfen, Dich zu entspannen oder Deine Konzentration zu fördern. Durch ihre praktische Steuerung per Fernbedienung oder Sprachbefehl kann stufenlos die Farbatmosphäre der Q-Leuchten an die Situation angepasst werden. Als positiver Nebeneffekt kann farbiges Licht zudem das gesamte Erscheinungsbild Deiner Einrichtung positiv aufwerten und mit einer persönlichen Note unterstreichen. Und natürlich kannst Du mit fröhlichen, bunten Farben allgemein der Tristesse des November Blues spielend leicht entgegenwirken.

Gelb: Gelb ist die Farbe der Sonne. Licht in dieser Farbe wirkt beruhigend und zugleich aufheiternd. Gelb ist eng verbunden mit Freude, Glück, Intellekt und Energie. Mit gelbem Licht lässt sich ein angenehmes Wärmegefühl erzeugen. Bei einer Beleuchtung, die an eine sanfte Morgendämmerung erinnert, kannst Du auch prima relaxen.

Rot: Rot ist eine Aufmerksamkeit erregende, lebhafte Farbe. Sie steht für Leidenschaft und Sinnlichkeit. Sie weckt Energien und wirkt dominant. Rot hat eine starke Signalwirkung und wird gerne verwendet, um Aufmerksamkeit auf etwas zu lenken.

Rosa: Rosa vereint Rot und Weiß. Weiß mildert die Eigenschaften von Rot ab und wirkt daher beruhigend und sanft. Die ungezügelte Energie von Rot verwandelt sich hier in sanfte Sinnlichkeit.

Orange: Orange ist eine freundliche und fröhliche Farbe, die für Lebensfreude steht. Es ist eine Kombination aus der Energie von Rot und der Helligkeit von Gelb. Verschönere Deinen Abend und verlängere den Sonnenuntergang mit warmen Rot-und Orange-Lichttönen.

Violett: Violett ist geheimnisvoll, mysteriös und sinnlich. Es ist die Farbe der Magie, der Mystik, der Geistlichkeit und der Spiritualität. Dunkleres Violett steht aber auch, als königliche Farbe, für Luxus, Macht und Reichtum und ebenso für Individualität. Ein hellerer Farbton gilt hingegen als romantisch, unschuldig und verspielt. 

Blau: Blau wird mit Ruhe und Beständigkeit gleichgesetzt. Es vermittelt Stabilität, Gelassenheit und Vertrauen. Blau erinnert an den Himmel und das Meer – Naturelemente, die zugleich unendliche Weiten symbolisieren. Blaues Licht soll außerdem eine schmerzstillende Wirkung haben.

Grün: Die Farbe der Pflanzen wirkt ausgleichend und regenerierend, außerdem regt sie die Kreativität an. Es ist die Farbe der Natur. Es symbolisiert Wachstum, Harmonie, Frische und Fruchtbarkeit. Hole Dir die Natur in Deine vier Wände und atme tief durch mit satten, frischen Grüntönen.


Dem November Blues mit weißem Licht entgegenwirken

Auch weißes Licht kann Dir helfen, dem November Blues vorzubeugen. Unterschieden werden hier Töne zwischen warmweiß und kaltweiß. Gemessen wird die Lichtfarbe über die sogenannte Farbtemperatur in Kelvin. Unsere Q-Leuchten lassen sich durch die clevere CCT-Steuerung ganz einfach von warmweiß bis kaltweiß individuell einstellen. Licht für das Büro sollte z.B. kaltweiß und konzentrationsfördernd sein, Licht zum Schminken sollte tageslichtweiß sein und zu Hause im Wohnzimmer geht die Tendenz eher zu gemütlichem Licht in warmweißen Tönen.

Die Lichtfarbe warmweiß

Eine warmweiße Lichtröhre wirkt gelblich bis rötlich und erinnert an die Lichtstimmung während des fortschreitenden Sonnenuntergangs. Die warmweiße Beleuchtung empfiehlt sich daher überall dort, wo es gemütlich und behaglich sein soll. Im Allgemeinen wird der Lichtfarbenbereich von 2.700 bis 3.300 Kelvin als warmweiß bezeichnet. Je niedriger der Kelvin-Wert, desto rötlicher wird das Licht, da der Anteil an blau leuchtenden Frequenzen abnimmt.

Die Lichtfarbe kaltweiß

Kaltweißes Licht wirkt ähnlich wie ein hell erleuchteter Mittagshimmel; der Anteil an blauen Frequenzen ist hoch. Diese Beleuchtung empfiehlt sich vor allem für Arbeitsräume, da sie die Konzentrationsfähigkeit und das Leistungsvermögen ankurbelt. Das kaltweiße Licht sorgt dafür, dass Farben möglichst realitätsnah wiedergegeben werden.

Die beste Möglichkeit, dem November Blues erst gar keine Chance zu geben, erzielst Du tagsüber mit einer Beleuchtung im kaltweißen Licht und zum Abend hin mit warmweißem Licht. Farbige Lichtspiele kannst Du zugleich passend zu Deiner Stimmung kreieren – je nach Lust und Laune. Unsere Q-Leuchten bieten Dir dafür optimale Flexibilität und jede Menge Spielraum, Deinen Traum von der idealen Einrichtung auszuleben und Deiner Gesundheit zugleich etwas Gutes zu tun. Auf diese Weise hat der November Blues erst gar keine Chance!


Du möchtest mehr über unsere Q-Smart Home Leuchten erfahren? Dann tauche ein in die Q-Welt!

Hier geht es direkt zu den Q-Leuchten

Mehr Inspiration findest Du auch auf unserem Instagram- und Pinterest-Account.